Dr. Elke Spielmanns-Rome

ist Gründerin und Leiterin des Instituts für Qualitätssicherung und Internationalisierung (iQ!) Bonn. Elke Spielmanns-Rome hat in Frankfurt, Bonn, Düsseldorf und Taibei Sinologie, Japanologie, Übersetzungswissenschaft und Kommunikationsforschung studiert.

Als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bonn leitete Elke Spielmanns-Rome in den 1990er Jahren ein sprachwissenschaftliches Forschungsprojekt und verantwortete das Lektorat multilingualer Publikationen sowie die Redaktion der sinologischen Fachzeitschriften minima sinica und OrientIerungen. Im Anschluss daran war sie mehr als 10 Jahre für verschiedene Medienunternehmen tätig. Dabei lag der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit in der Analyse und Optimierung der Kommunikations- und Produktionsprozesse und in der Qualitätssicherung.
 
Seit 2004 ist Elke Spielmanns-Rome freiberufliche wissenschaftliche Beraterin. Zu den Schwerpunkten ihrer Tätigkeit gehören interkulturelle Trainings sowie die Evaluation internationaler wissenschaftlicher Austausch- und Hochschulprogramme.

Mitgliedschaften

Publikationen (Auswahl)

  • Internationale Berufsperspektiven planen. Interkulturelle Erfahrung als berufliche Ressource. Trainerhandbuch, K. Petereit, E. Spielmanns-Rome, L. Darowska, ebook (2010) 
  • "Sprecht Deutsch mit uns. Ausländische Studierende in englischsprachigen Studiengängen wollen mehr Deutsch lernen", K. Petereit, E. Spielmanns-Rome, in Forschung und Lehre Nr. 3/2010
  • Culinaria China. Küche, Land, Menschen. Texte: K. Schlotter, E. Spielmanns-Rome, Fotos: G. Schmid, L. Franz. Erschienen 2009 im Ullmann Verlag, Königswinter. Gekürzte Neuauflage 2015. Übersetzt in fünf Sprachen: Englisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch und Tschechisch
  • Chinesisch-deutsches Wörterbuch der chinesischen Sagwörter. Hrsg. von E. Spielmanns-Rome und W. Kubin, nach einem Manuskript von B. Chang. Hamburg: Buske Verlag, 2009  
  • Chinesische Sagwörter in lexikographischen Quellen. Dissertationsschrift von E. Spielmanns-Rome, Bonn 2014

Weitere wissenschaftliche Publikationen sind auf academia.edu und researchgate.net gelistet.